Herzlich willkommen!

Wir wollen Flüchtenden aus Krisengebieten dabei helfen, hier in Wörthsee eine zweite Heimat aufzubauen.

Zurzeit leben 36 Flüchtlinge aus Nigeria, Syrien, Irak und Palästina bzw. Libanon in unserer Gemeinde, sie sind in je zwei Unterkünften in Etterschlag und in Steinebach untergebracht. Einige von ihnen sind schon seit fast drei Jahren bei uns und bangen noch um ihre Anerkennung als Flüchtlinge. Einige sind schon anerkannt (manche genießen leider nur subsidiären Schutz) und dürfen mangels Wohnraum noch eine Zeitlang in den Asylunterkünften wohnen bleiben.
Wir wollen ihnen bei der Integration helfen!

Flucht und Integration: Jugendliche zeigten großes Interesse an der Veranstaltung im Jugendhaus Wörthsee

„Gibt es bei uns Asylbewerber in meinem Alter, denen ich helfen kann?“ Wenn eine 14-Jährige nach einer Buchvorstellung mit dem Titel „Flucht und Integration“ diese Frage an den Helferkreis stellt, dann zeigt sich, dass die Veranstaltung am 29.6. im Jugendhaus Wörthsee ein Volltreffer war.

Juliane Seeliger, die Leiterin der Gemeindebücherei und Initiatorin der Lesung, freute sich zusammen mit Beate Schnorfeil vom Jugendhaus Wörthsee, dass viele junge Zuhörer zu der Veranstaltung gekommen waren.  Die Seefelder Autorin Christine Schulz-Reiss hat mit der Lesung aus ihrem Buch die Jugendlichen nicht nur zum Nachdenken gebracht, sondern mobilisiert. Gebannt hörten sie zu und erfuhren, dass Flucht und Vertreibung seit Urzeiten ein Thema der Menschheit ist. Weiterlesen

Arbeitstreffen am 6. Juni 2017

Am 6. Juni sind alle herzlich eingeladen, die unseren Helferkreis unterstützen möchten – egal, ob durch Deutschnachhilfe, gelegentliche Fahrdienste, Freizeitangebote etc.  – oder einfach wissen möchten, wie der aktuelle Stand der Dinge ist.

Wir treffen uns um 19 Uhr im Rathaus-Sitzungssaal, Ende unserer Arbeitssitzung ist spätestens 21 Uhr.

Dringender Unterstützungsaufruf des Elternbeirates der CM-Volksschule Herrsching!

Liebe Asylhelferkreise des Schulsprengels der Christian-Morgenstern-Volksschule in Herrsching,

im Namen des Elternbeirats der CM-Volksschule bitten wir dringend um Unterstützung!

Seit Schulbeginn muss unsere Schule kraft gesetzlicher Schulpflicht 60 Flüchtlingskinder, unterschiedlich in Alter, Herkunft, Vorbildung und Lernfähigkeit ohne wesentliche Unterstützung in ihren normalen Schulalltag integrieren. Sie aus Ihrer Erfahrung der Helferkreise wissen, wie aufwendig das ist, wie unterschiedlich die Menschen sind und wieviel Kraft das kosten kann.  Mit unendlicher Einsatzbereitschaft, Überstunden, Kreativität und Mobilisierung auch noch der letzten Reserven ist es weitestgehend gelungen,  noch einen Schulalltag stattfinden zu lassen. Aber der Stundenausfall für den Normalunterricht ist enorm und so kann man den Schülern nicht mehr gerecht werden.  Jetzt sind unsere Lehrer  am Ende ihrer Kräfte und es beginnt die Prüfungszeit der Abschlussprüfungen, die den normalen Schulablauf noch einmal durcheinander wirbelt und zusätzliche Koordinationsarbeit mit sich bringt. Weiterlesen

Aufruf unserer Nachhilfe-Koordinatorin

Liebe Wörthseer,

einige von euch/Ihnen helfen derzeit aktiv, andere haben pausiert und hätten vielleicht wieder ein bisschen Zeit, Idos Familie (Irak) zu unterstützen.

Wir brauchen derzeit jemanden, der Idos Ehefrau Chinar (und idealerweise auch die obere Nachbarin Enas) am Vormittag unterrichtet, zumindest bis ein passender Kurs in der Nähe gefunden wird. Der Unterricht würde in der Hauptstr. 8 (im Alten Rathaus) stattfinden.

Auch für Idos Kinder bräuchten wir dringend jemanden, der bei den Hausaufgaben mithilft und für Fragen einfach da steht. In diesem Fall natürlich am Nachmittag, da die Kinder in die Schule gehen. Weiterlesen