AG Jobbörse/Praktika

Der Ansprechpartner bzw. Koordinator dieser Arbeitsgruppe ist  Jan Hantke. (Wer hier mithelfen möchte, wendet sich bitte an ihn).
Jan Hantke wird auf Fragen des Helferkreises antworten bezüglich Arbeitsvermittlung, Praktika, Zeugnisanerkennung und ggf. bei Bewerbungen helfen oder Tipps geben. Selbstverständlich steht ihm auch Elli Unverdross zur Seite.

Das Aufgabengebiet der AG Jobbörse umfasst folgende Themen:

  • Praktikum für den Asylbewerber mit ggf. anschließender Berufsausbildung
  • Feststellen der Qualifikation, wenn der Asylbewerber noch keinen Beruf ausgeübt hat, oder auch
  • die Unterstützung bei der Zeugnisanerkennung. Dazu gehören auch
  • Kontakte mit Behörden wie Jobcenter oder Agentur für Arbeit.

Seit letztem Jahr gibt es im Landkreis Starnberg ein Fachteam für Arbeit Asylhelfer im Landkreis, welches in ständigem Kontakt mit den vorgenannten Behörden für die Arbeitsvermittlung steht.

Dieses Fachteam hat auch eine Jobdatenbank für Asylbewerber konzipiert und realisiert, die regelmäßig aktualisiert wird.

Via Dropbox können interessierte Helfer Zugang zu den Daten bekommen, um für ihre Schützlinge einen Job zu finden. Monatlich erscheinen auch die Sprecherrat-News.

Mittlerweile bietet die Agentur für Arbeit auch Ausbildungsprogramme für Asylbewerber in Zusammenarbeit mit Trägern/Firmen an.

Hier ein Beispiel:
Programm zur Hinführung auf eine Berufsausbildung für Metall-Berufe

  • Dauer: 6 Monate, 5 Tage pro Woche
  • Ziel: Hinführung zur Aufnahme einer Berufsausbildung in Metallberufen
  • Integrierter Deutschkurs
  • Integriertes Praktikum
  • Bezahlte Fahrtkosten
  • Träger: ???
  • Teilnahmevoraussetzung: Kein sicheres Herkunftsland (d.h. nicht Balkan, aber keine Beschränkung auf Eritrea, Syrien, Iran, Irak), 3 Monate Aufenthalt in Deutschland. Anfängliche Sprachkenntnisse von Vorteil

Interessenten müssen bei der Agentur als Kunden gemeldet sein (mit den ihnen vorliegenden Erfassungsbögen). Die Meldung erfolgt durch Ausfüllen des Bogens und Einsenden an den Leiter der Agentur, Herrn Dirk Dieber. Die Agentur führt anhand der Meldungen und anhand einer vom Sprecherrat angefertigten “Reservierungsliste” eine Vorauswahl durch und lädt potenzielle Teilnehmer zur persönlichen Vorstellung in die Agentur. Dabei ist die Begleitung durch Helfer willkommen. Im Normalfall wird bei diesem Treffen gleich die finale Anmeldung erledigt.
Ein sehr interessanter Link für Arbeitssuchende in der Region: www.indeed.com

Für alle Interessierten gibt es hier eine sehr hilfreiche Sammlung nützlicher Dateien und Formulare.