Eichenweg

Kurz nach Ostern 2016 kamen die ersten Asylbewerber aus Syrien nach Wörthsee. Sie konnten in einen geräumigen Bungalow in Etterschlag einziehen. Vom ersten Tag an waren die fünf jungen Männer und das Ehepaar sehr aufgeschlossen und am Zusammenleben mit den Wörthseern sehr interessiert. Wenige Wochen nach ihrem Einzug halfen sie den Etterschlagern bei der Maibaumwache und beim Aufstellen mit.
Mittlerweile sind unsere Syrer in anderen Gemeinden untergekommen – einer von ihnen konnte sogar eine Friseurausbildung in Gilching beginnen und hat dort auch eine Wohnung bezogen.

Seit dem Sommer 2017 wohnen zwei junge Männer und eine 8-köpfige Familie aus Afghanistan im Eichenweg, die Kinder sind zwischen 6 und 15 Jahre alt. Sie werden momentan noch vom Gilchinger Helferkreis betreut, weil sie bis zum Umzug nach Wörthsee in Gilching gewohnt hatten.

Hier wohnen die syrischen Flüchtlinge

Hier wohnen die syrischen Flüchtlinge